Fuhrparkmanagement Support

Hier erhalten sie Informationen zu vorhandenen Support-Optionen und weiterführende Hinweise zur Programmbedienung

Fuhrpark ProblemlösungenLösungen für bekannte Probleme

Überprüfen sie die Einstellungen im Hauptmenü unter "Extras/Einstellungen..." im Reiter "Datenbank".
Wenn sie eine Netzwerklizenz besitzen, setzen sie bitte den Haken bei "Netzwerkbetrieb aktivieren". Andernfalls entfernen sie den Haken und starten das Programm neu.

Geben Sie den Lizenzschlüssel über die Menüfunktion 'Extras/Lizenzen' neu ein und starten Sie das Programm anschließend neu.
Ein Lizenzdatensatz aus einer vorherigen Installation, z.B. einer Testinstallation steht im Konflikt mit der aktuellen Installation.

Dieses Problem kann auch auftreten, wenn das Installationsverzeichnis für die Datenbankinstallation noch Dateien aus einer früheren Installation enthält.
Bitte achten sie vor einer Neuinstallation darauf, dass das Installationverzeichnis für die Datenbank immer leer sein sollte !

Überprüfen sie die Seiteneinstellungen unter "Datei/Seite einrichten...".
Ggf. wurde durch das Update die Maßeinheit von "mm" auf "Zoll" geändert und ein zu grosser Randbereich definiert.

Nachdem Fahrzeuge importiert wurden, erhalten diese den Status 'Inaktiv' und müssen über das Menü "Bearbeiten/Fahrzeuge aktivieren..." aktiviert werden.

Gehen Sie am besten folgendermaßen vor:
Auf dem alten PC:

  1. Die Datenbank sichern über "Extras/Datenbank sichern..."
  2. Im Verzeichnis "DB" der gesicherten Datenbank die Dateien "Paradox.lck" und "Pdoxusrs.lck" löschen, wenn vorhanden.
  3. Im Verzeichnis "Net" der gesicherten Datenbank alle Dateien löschen.

Dann auf dem neuen PC:

  1. Programm und Datenbank auf dem neuen Rechner neu installieren und zwar in der gleichen Programmversion (wichtig !) wie auf dem alten PC. Programm- und Datenbankpfade müssen nicht unbedingt mit denen des alten PCs übereinstimmen.
  2. Programm starten und "Extras/Datenbank wiederherstellen..." auswählen und hier die oben gesicherte Datenbank (z.B. auf USB-Stick gesichert) wiederherstellen.
  3. Falls eine Lizenzmeldung kommt, ggf. die Lizenz unter "Extras/Lizenzen" löschen ('-'), dann einen neuen Datensatz erstellen ('+') und die Lizenz neu eingeben.
  4. In der Datei "DB.ini" im Datenbankverzeichnis den Pfad "Home=" ggf. anpassen, so daß dort der Pfad zu ebendieser "DB.INI" steht.
  5. Programm neu starten und überprüfen ob alles i.O. ist.

Kontakt